Könige

Publiziert von Matthias Maier am 16. September 2021 unter Allgemein
Qunstwerk | Malerei | Könige
König IV und König V

Trägst du die Krone in deinem Leben? Ich meine für dich selbst. Bestimmst du dein Leben oder bestimmen es andere Menschen oder Umstände? Gibt es Süchte, Ängste oder Gewohnheiten, die dich daran hindern, die wahre Version deiner selbst zu leben?

Lebst du in Harmonie mit deinem ganz persönlichen Selbst, in Frieden mit deinem inneren Kind? Oder machst du dir selbst etwas vor, indem du denkst, du müsstest jemand anderes sein? Bist du aufgeblüht? Bist du alt geworden, aber nicht gewachsen? Glänzt du in den schönsten Farben, die du hervorbringen kannst?

Die Serie der Könige reflektiert über das Glück, sein eigenes Leben zu führen und mit sich selbst im Einklang zu sein.

Qunstwerk | Malerei | König I, König II, König III
König I, König II und König III

Die Tücken des Alltags

Wir reisen durch unser Leben, das sich, wie unsere Umwelt im steten Wandel befindet. Wir haben Träume, Sehnsüchte und Ziele, die oft und unbemerkt im Chaos des Alltags verloren gehen – aus den Augen aus dem Sinn. Einige, weil sie vielleicht nicht so wichtig waren, wie sie im ersten Moment erschienen oder weil ein Wandel die Prioritäten neu gemischt hat und wir nun Anderes bevorzugen.

Aber es gibt oft auch Dinge in uns, die wir nicht zulassen. Dinge für die wir uns schämen, weil sie vielleicht nicht der Norm entsprechen. Weil wir Angst haben, dass unser Umfeld sie und uns nicht akzeptiert, so wie wir gerne wären. Oder weil wir uns selbst nicht zutrauen, etwas zu schaffen, das wir gerne tun möchten. Oder wir haben uns abhängig gemacht, von Menschen, Banken oder Süchten, die plötzlich Macht über unseren freien Willen haben.

König VII und König VI

Faktencheck

Die Diskrepanz zwischen unserer Sehnsucht, unseren Träumen und Wünschen und dem Leben, das wir tatsächlich Leben steht zwischen uns und unserem Glück. Sie hindert uns daran, Herr über unser eigenes Leben zu sein und die Krone in unserem Leben zu tragen.

Die Könige sollen uns daran erinnern, immer wieder in sich zu gehen. Zu hinterfragen, was man tut und warum. Ängste zu analysieren und sich anzunehmen, wie man ist. Aber auch stolz darauf zu sein, auf das was man erreicht und überwunden hat. Die Errungenschaften hoch zu halten, sich neue Ziele zu setzen und immer nach vorne zu schauen.


Könige
Acryl, Transfer und Tusche auf Papier | 20 x 20 cm
gerahmt in Galerie- oder Museumsrahmen 32 x 32 cm
Unikate | signiert
Erhältlich im Online-Shop oder direkt im Atelier in Basel

Wenn Sie die Bilder im Original betrachten wollen, nehmen Sie mit mir Kontakt auf und wir vereinbaren einen Termin, zu dem ich Ihnen ganz unverbindlich diese und gerne auch weitere meiner Bilder zeige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.