Stille Bilder

Publiziert von Matthias Maier am 7. September 2018 unter Allgemein

 

Stille Bilder

Ruhig wollen die vier Stillen Bilder nicht sein. Mit ihren frischen Farben und den lebhaften Strukturen geben auch sie ein Statement ab. Der Name «Stille Bilder» basiert auf der Tatsache, dass diese Bilder keinen Namen haben, als Ohne Titel sind.

Die Bilder wollen dem Betrachter keine Vorgaben machen über die Emotionenen die sie in ihm auslösen. Sie wollen ihm keine Richtung vorgeben, sondern sich ruhig verhalten und dazu einladen, selbst auf die Suche nach Geschichten und Gefühlen gehen, die sich beim Betrachten eröffnen.

Stille Bilder - Qunstwerk Basel

Ohne irgendwelche konkreten Vorgaben im Kopf zu haben, sind dann diese Werke auch entstanden. Sie stammen aus einer Schaffenszeit, in der ich mich auf der Suche nach Neuem befand. Diese Zeit in der man spürt, etwas möchte sich verändern. Konkret kann man es aber noch nicht fassen. Es ist mehr eine Ahnung, eine Sehnsucht, die sich in einem breit macht.   Gerade in Momenten wie diesen, ist es wichtig, einfach mit etwas zu beginnen. Ohne Erwartungen zu schauen, was dabei heraus kommt. Irgendetwas wird es immer auslösen. Passt es nicht, weiss man zumindest schon einmal was man nicht will. Allein durch die konkrete Beschäftigung mit einem Thema, entstehen neu Ideen. Dieser Prozess kann kurz oder lange dauern, aber es ist immer Handeln, das zu Veränderung führt. Die schlussendliche Idee kommt dabei übrigens meistens dann, wenn man irgendetwas anderes am Tun ist. Unter der Dusche zum Beispiel oder beim Joggen.

Was immer du meinst oder glaubst, tun zu können, beginne damit.
Handeln ist Magie, Anmut und Kraft
– Johann Wolfgang von Goethe

So ist das zu Anfang erwähnte Statement, welches die Stillen Bilder abgeben möchten jenes, offen zu sein für Neues. Offen zu sein für alle Richtungen. Inne zu halten, in sich hinein zu hören und sich darauf einzulassen, was in uns verborgen ist. Denn das sind wir selbst und dort liegt unser Glück.


Stille Bilder
Verschiedene Techniken auf Papier | Motiv 15 x 15 cm | gerahmt in Galerie-Rahmen 32 x 32 cm
Die Bilder sind jeweils Unikate und signiert
Erhältlich im Online-Shop oder direkt im Atelier in Basel

Wenn Sie die Bilder im Original betrachten wollen, kommen Sie einfach an der Hammerstrasse 24 in Basel vorbei – sie befinden sich derzeit in der Schaufensterauslage. Oder nehmen Sie mit mir Kontakt auf und wir vereinbaren einen Termin, zu dem ich Ihnen ganz unverbindlich diese und gerne auch weitere meiner Bilder zeige.


 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.